Philipp Rhensius






DEUTSCH

Sound-installation: In seiner Soundinstallation verschaltet Rhensius sardonische Poesie mit viszeralen Soundexperimenten. Die Sonic Fiction spielt in einer Parallelwelt, in der kürzlich das Virus “P+” entdeckt wurde. Es befall vor allem menschliche Organismen und verändert ihre Denkmuster. Eines Tages findet eine klandestine Gruppe ein Gegenmittel, das nur über das Ohr aufgenommen werden kann.

Vortrag: der Begriff Populismus ist in aller Munde. Allein das macht ihn verdächtig. Einerseits ist der Anteil populistischer Parteien europaweit gestiegen, andererseits bedienen sich Menschen längst auch im Privaten populistischer Strategien. Schließt nicht jeder “Like” immer auch andere aus? In seinem Vortrag-Essay nähert sich Rhensius anhand der eigenen Biographie der Genese binärer Denkweisen und den vermeintlichen Zusammenhängen zwischen Popkultur und Populismus.



ENGLISH

Sound installation: in his sound installation, Rhensius connects sardonic poetry with visceral sound experiments. The sonic fiction, set in a parallel world, tells the story of the recently discovered “P+” virus, which primarily attacks human organisms in order to infiltrate their thinking patterns. One day, a clandestine group finds an antidote which can only be absorbed through the ear...

Lecture: The term populism is on everyone’s lips. This makes it already suspicious. On the one hand, the proportion of populist parties have risen across Europe; on the other hand, people use populist strategies in private spheres. Doesn’t every single “like” also always exclude others? In his lecture, Rhensius approaches his own biography to analyze the genesis of binary thinking and the supposed connection between pop-culture and populism.