Jernej Kaluza








LECTURE (with conversation):
“The Great Little Man”
of the Internet underground



DEUTSCH

Adorno zufolge liegt im Herzen der “personalisierten faschistischen Propaganda” das Konzept eines »großen kleinen Mannes«, der gleichzeitig ein außergewöhnliches und generisches Individuum ist - eines der vielen, aber auch besser als alle anderen. Jernej Kaluza diskutiert in seinem Vortrag die Genealogie einer solchen Subjektivität und ihre Manifestationen in der heutigen populistischen Politik.

Seine These: Populismus ist so effektiv, weil die identische Struktur auch in unschuldigen, sogar unpolitischen Diskursen zu finden ist.

In der Vorlesung wird er vorstellen, wie der Diskurs über den „großen kleinen Mann“, der mit dem Mythos des „persönlichen Aufstiegs“ verschmilzt, von innen heraus funktioniert und sich im Internet manifestiert.



ENGLISH

As Adorno argued, at the heart of “personalized fascist propaganda” lies the concept of a »great little man« who is at the same time an extraordinary and generic individual-one of the many, but also better than everyone else.  Jernej Kaluza discusses in his lecture the genealogy of such subjectivity and its manifestations in today’s populist politics.

His thesis: populism is effective because the identical structure can also be said to be innocent, even apolitical discourses. In this lecture, he will discuss discourse on the “great little man”, linking this to the myth of ‘personal rise’, and how this works from the inside and manifests itself on the internet.